Black and Gold is back on turf

written by Tobias Neumann
8 · 11 · 23

Zur Startseite

facebook cover gameday ps01 tampa

Jeder von uns hat ein bisschen seinen eigenen Punkt, an dem für ihn oder sie die neue Footballsaison an den Start geht. Für die wenigsten dürfte das am 15. März, dem offiziellen Startdatum der 2023er Saison, gewesen sein. Auch die Free Agency gehört eigentlich für alle in die Kategorie “Offseason”, genau so wie der Draft, so spannend und interessant er auch sein mag.

Mit den OTAs und dem Start des Camps in Latrobe wird es dann aber schon merklich wärmer und ich für meinen Teil bin spätestens ab dem ersten Preseason Game auf Betriebstemperatur. Und um das ganze “aber das ist doch nur Preseason” abzukürzen, hier das wichtigste in Kürze:

  • Ja, es ist ein Live Game. Hart und mit viel Kontakt
  • Nein, wir werden weder viel von den Starten noch vom neuen Playbook sehen
  • Ja, es gibt ein Verletzungsrisiko
  • Nein, es ist nicht wichtig, wer gewinnt
  • Ja, es macht trotzdem Sinn zu spielen

Cool? Cool!

Außerdem gibt es zwei völlig verschiedene Blickwinkel, aus denen man die kommenden 3 Wochen begutachten kann: Einen analytischen und einen emotionalen.

Wer sich gerne und vor allem etwas intensiver mit dem Team auseinandersetzt, hat nämlich spätestens jetzt die Chance, das mühsam zusammengeschraubte und bisher nur in Einzelteilen getestete Konstrukt “Steelers 2023” als ganzes in Aktion zu sehen. Ein gut gemeinter Rat an der Stelle: Schaut nicht auf die Spitze des Kaders. Es wird vielleicht den ein oder anderen Pass Pickett auf Pickens geben, ja. Spieler wie Najee Harris, T.J. Watt, Minkah Fitzpatrick haben ihren Spind im Lockerroom aber bereits beschriftet. Das ist auch nicht Sinn der Preseason.

Schaut stattdessen in die Breite und Tiefe! Es gibt unzählige Roster Battles, die noch nicht entschieden sind. Potentielle Starter, die sich noch etablieren müssen. Offene Zweikämpfe um Starter und Backup-Posten und andere, die es überhaupt noch in den 53 Mann Kader schaffen müssen. Dazu kann ich euch die bereits erschienenen Artikel

Camp Battles

und

Roster Prediction

wärmstens ans Herz legen. Jeder fitte Spieler im Kader wird seinen Shot bekommen und wir können live dabei sein, für wen sich an dieser Stelle Türen öffnen oder wieder schließen.

Dasselbe gilt auch nicht weniger für den Gegner: Man spielt zwar nicht in der aktuellen Saison gegeneinander, aber gerade die höheren Draft Picks des Kontrahenten können uns in den kommenden 3-4 Jahren durchaus hier und da über den Weg laufen und werden uns dann das Leben schwer machen wollen.

Soviel also zur Teamsicht und damit zum, für mich, viel wichtigeren Teil des Beitrags, denn

FOOTBALL IS BACK!!!

Und mir ist an dem Punkt auch völlig egal, ob das jetzt Preseason ist, ob man nur die zweite Reihe auf dem Feld sieht und ob der Sieg zählt. Es ist und bleibt ein Spiel. Ich werde jubeln, wenn wir scoren, ich werde jeden langen Pass mit derselben Anspannung verfolgen, als wenn es der finale Drive in den Playoffs wäre und ich werde die Faust in der Tasche machen, sollten wir verlieren, selbst wenn die Niederlage absolut null Bedeutung hat.

ICH HAB’ BOCK!

Ich hab’ Bock auf 3 Spiele mit 60 Netto-Spielminuten und 11 in Schwarz und Gold gekleidete Typen auf dem Feld.

Ich hab’ Bock auf die Energie, die jeder einzelne der Jungs bei jedem einzelnen Snap in seine Route, seinen Block oder seinen Tackle setzt.

Ich hab’ Bock auf Coach Tomlin, der den Spielern an der Sideline Sprüche drückt und Coach Smith, der dahinter seine 5. Packung Kaugummi vernichtet 

und

Ich hab’ Bock, ab Woche 2 der Preseason das Heinz Field endlich wieder live auf dem heimischen Bildschirm zu sehen. Egal ob mit oder ohne Tauben

Für mich geht es genau hier los! Für mich geht es jetzt los!
Saison 2023 – Ich bin bereit! Und ich hoffe, ihr auch!

HERE WE GO!!!

Related Posts

Steelers Free Agents 2024

Steelers Free Agents 2024

Die Saison der Steelers endete in der Wildcard Round gegen die Buffalo Bills und spätestens seit diesem Zeitpunkt ist das Front Office bereits voll auf die Offseason 2024 ausgerichtet. Das Gute für die Steelers ist, dass sie auf den ersten Blick nach der...

Unser neuer WR Coach Zach Azzanni

Unser neuer WR Coach Zach Azzanni

Nach Offensive Coordinator Arthur Smith nimmt der Offensive-Staff der Steelers immer weiter Formen an. Mit Zach Azzanni stellen wir Euch heute den neuen Wide Receiver Coach der Steelers vor, welcher Frisman Jackson in dieser Rolle beerben wird. Azzanni bringt bereits...

Roster Rumble: 2024 Offseason

Roster Rumble: 2024 Offseason

Seit dem vergangenen Montag ist die Football Saison nun auch für den Rest der Teams beendet und damit die Offseason offiziell eingeläutet. Bis zum Start der Free Agency Mitte März ist allerdings noch etwas Zeit, die ich gerne zur Selbstreflexion nutzen möchte....

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert