With the 20th Pick in the 2022 NFL Draft the Pittsburgh Steelers select…….

written by Andre Vilshöver
4 · 30 · 22

Zur Startseite

Pickett

Nachdem wir bereits die erste Reaktion zum Pick von Kenny Pickett lesen konnten, werfen wir nun einen genaueren Blick auf die 1st Round Selection der Pittsburgh Steelers.

Wer ist Kenny Pickett?

Kenneth Shane „Kenny“ Pickett wurde am 06.06.1998 geboren und wird zu Beginn der Saison somit 24 Jahre alt sein.

Geboren und aufgewachsen ist Pickett in Oakhurst, Monomouth Counyy im Bundesstart New Jersey.

Seine Eltern Ken und Kasey waren ebenfalls in Ihrer College Zeit sportlich aktiv. Seine Mutter spielte Fußball an der Kutzdown University und sein Vater war Division II Linebacker an der Shippensburg University.

Pickett hat eine ältere Schwester Alex, welche in die Fußstapfen Ihrer Mutter getreten ist. Sie spielte bis 2018 Fussball an der East Stroudsburg University.

In seiner Jugend war Donovan McNabb das Vorbild von Kenny Pickett und er war dadurch ein großer Fan der Philadelphia Eagles.

Kenny Pickett machte im April 2021 seine Beziehung mit seiner Freundin Amy Paternoster (studiert in Princeton) öffentlich. Im Januar 2022 gab das Paar seine Verlobung bekannt.

Ursprünglich hatte sich Pickett zur Temple University committed, später aber für die University of Pittsburgh entschieden.

Durch die Verlängerung seiner Uni-Zeit konnte er neben einer letzten Saison in 2021 auch seinen Abschluss in Marketing an der Joseph M. Katz Graduate School of Business machen.

Pittsburgh Panthers

Insgesamt spielte Pickett 5 Jahre College Football anstatt der maximal möglichen 4. Dies wurde durch die Covid-Pandemie ermöglicht, da die NCAA allen 2020 Absolventen durch die verkürzte Saison ein weiteres Jahr zugestand.

2017

In seiner True Freshman Season startete Pickett nur das letzte Spiel gegen die Miami Hurricanes.

Die meiste Zeit der Saison war er Backup von Ben DiNucci (Cowboys) und Max Browne (Game Analyst KABAC (USC Trojans).

2018

2018 war seine erste Saison als Starter. In dieser Saison gewannen die Pittsburgh Panthers ihre allererste ACC Coastal Division Championship. Im Sun Bowl schlug man Stanford mit 14 – 13.

Pickett sollte in dieser Saison 180 von 310 Pässen (58 % Completion Rate) für 1.969 Yards und 12 Touchdowns anbringen. Dabei warf Pickett 6 Interceptions.

2019

Pickett wurde erneut der Starter und bekam mit Mark Whipple einen neuen OC, welcher die Pass Offensive der Panthers nach vorne bringen sollte. Pittsburgh zog mit einem Record von 7 – 5 in die Postseason ein und traf im Quick Lane Bowl auf Eastern Michigan. Das Spiel wurde durch einen Game Winning Drive von Pickett mit 34 – 30 gewonnen.

In der Saison brachte Pickett 289 von 469 (61,6 & Completion Rate) für 3.098 Yards und 13 Touchdowns an den Mann. Neunmal wurde der Ball aber auch von der Defensive abgefangen.

2020

In der, durch die Pandemie verkürzten, Saison erreichten die Panthers einen Record von 6 – 5. Obwohl man damit für die Offseason qualifiziert gewesen wäre, entschied sich das gesamte Team nicht an der Post Season teilzunehmen.

In dieser Saison brachte Pickett 203 von 332 Pässen (61,1 % Completion Rate) für 2.408 Yards und 13 Touchdowns an. Wie im Jahr 2019 warf Pickett auch in diesem Jahr 9 Interceptions.

2021

Das durch die NCAA gewährte Extrajahr wurde das bis dahin beste Jahr in der Karriere von Kenny Pickett. Pickett führte die Panthers zu einem 11 – 2 Record und zum ersten ACC Conference Titel seit 2010. Im ACC Championship Game sollte Pickett mit einem Fake Slide bei seinem Touchdown Run für eine hitzige Diskussion sorgen. Seit dem 10.12.2021 gibt es nun die Kenny Pickett Rule, welche im März 2022 ratifiziert wurde.
Im Peach Bowl, dem letzten Spiel der Saison, stand Pickett wegen seiner Vorbereitung auf den NFL Draft nicht auf dem Platz.

Pickett wurde durch seine Leistung in 2021 ACC Offensive Player of the Year, ACC Player of the Year und in das First-Team-All-ACC sowie das First-Team-All-American berufen. Zudem wurde er aufgrund seiner Erfolge auf dem Feld, seines Charakter, den schulischen Leistungen und seinen Führungsqualitäten mit dem Johnny Unitas Golden Arm Award ausgezeichnet. Es hat sogar für einen Platz auf der Shortlist für die Heisman Trophy gereicht. Am Ende sollte es aber „nur“ für den dritten Platz reichen.

In seiner letzten Saison hatte Pickett 334 von 497 Pässen (67,2 % Completion Rate) für 4.319 Yards und 42 Touchdowns an den Mann gebracht. Gegenüber stehen diesen Zahlen lediglich 7 Interceptions.

Offizielle Combine Meassurements

Height: 6-3 ¼ (190,5 cm)
Weight: 217 lb (100 Kg)
Hand Size: 8 ½“ (21,59 cm)
Wingspan: 73 ¾ (187,325


Stärken und Schwächen:

The Ghost of Marino:

Nicht nur, dass Pickett alle Rekorde von Dan Marino bei den Panthers gebrochen hat, er ist auch seit 39 Jahren der erste Pittsburgh Panthers Quarterback der in der ersten Runde des Drafts gezogen wurde. Einen Dan Marino haben die Steelers damals im Draft liegen lassen, diesmal entschieden sie sich für den Panthers QB.

Alter:

Pickett gilt durch sein Alter als Day 1 Ready und kann daher eine direkte Konkurrenz sein. Die Erfahrung zeigt sich auch in seiner Geduld und Ruhe in der Pocket. Durch sein Alter hat Pickett bereits einen hohen Floor – was aber auch mit einem kleineren Entwicklungspotenzial (Ceiling) als bei anderen Prospects einhergeht.

Hand Size:

Die mit 8 ½ Zoll gemessenen Hände von Pickett sind die historisch kleinsten in der NFL. Dies wurde von den Experten ausgiebig diskutiert. Aber spätestens seit den kleinen Händen von Joe Burrow (9“) wissen wir, dass dies ein Grund aber kein Hindernis ist.

Arm Strength:

Pickett hat keine Raketenwerfer wie ein Malik Willis, Josh Allen oder Patrick Mahomes. Das bedeutet aber nicht, dass er die Bälle nicht über das ganze Feld verteilen kann. Potenzial für Verbesserungen hat Pickett beim Touch, denn er schafft es nicht immer das Tempo aus dem Ball zu nehmen wenn es nötig wäre.

Accuracy:

Die Genauigkeit und das Ball Placement von Pickett hat sich stetig verbessert. Er schafft es den Ball in enge Fenster zu werfen und den Ball so zu platzieren, um seinen Receivern Yards after Catch zu ermöglichen. Natürlich ist er nicht ohne Fehler, denn Streufeuer ist bei Pickett auch gegeben, diese Würfe sind dann meist überworfen. Aber gerade in der 2021er Saison hat man hier einen Sprung in Picketts Spiel gesehen.

Mobility:

Pickett ist kein klassischer Runner, aber er besitzt eine Mobilität und Geschwindigkeit um auch einem anstürmenden Edge Rusher zu entkommen. Er verliert bei seinen Würfen aus dem Lauf einiges an Genauigkeit, schafft es aber meistens die richtige Entscheidung zu treffen. RPOs und designte Runs gehörten am College nicht zu seinem Repertoire, hat aber in solchen Situationen bewiesen, dass er am Boden eine Waffe sein kann.

Leadership:
Pickett ist ein Leader auf und neben dem Platz und war bei den Pittsburgh Panthers sehr hoch angesehen. Er zeichnet sich durch mehrere Game Winning Drives aus, sowie einen kühlen Kopf in engen Spielsituationen. Auch durch die Änderung der NIL – Richtlinien machte er auf sich aufmerksam, da er dadurch „Pickett Partners“ gründen und sich so für Jugendliche in Pennsylvania einsetzen konnte.  

Fazit:
Es fühlt sich an wie eine Feel-Good-Story bzw. ein Homer Pick. Aber das ist es bei Weitem nicht. Keinen Quarterback aus der 2022er Klasse kannten die Steelers so gut wie Kenny Pickett. So konnte man die Entwicklung in den letzten 5 Jahren ziemlich genau beobachten. Die Steelers haben nach Aussage von GM Colbert nach Floor gepickt und einen Spieler genommen der direkt helfen kann. Hinzu kommt, dass mit Offensive Coordinator Matt Canada die Person mit ihm zusammenarbeiten wird, welche ihn damals für die Pittsburgh Panthers rekrutiert hat.

Die dadurch geschaffene Meinung konnte kein anderer Quarterback aus der Draftklasse zu seinen Gunsten verändern. Daher ist Pickett an 20 die richtige Entscheidung gewesen. Auch wenn bis in Runde 3 kein anderer Quarterback mehr gezogen wurde und man daher argumentieren könnte, dass wir ihn auch mit Pick 52 oder 84 hätten bekommen können, kann diese Tatsache nicht als Kritikpunkt an der Entscheidung des FO dienen. Denn dass der Spieler den du willst so nach unten fällt wie du willst, garantiert dir niemand. Und wenn man von einem Spieler überzeugt ist, dann muss man ihn auch picken. Dass die Steelers nicht für Pickett nach oben getradet haben, lag an dem Run der Teams auf Wide Receiver in Runde 1.

Es liegt nun an Pickett sich im Trainingscamp zu beweisen und eine Konkurrenz für Mason Rudolph und Mitch Trubisky darzustellen. Stand jetzt ist es der Job von Trubisky um den man sich duellieren wird.

Man darf sich also auf die ersten Eindrücke aus dem Trainingscamp und der Pre-Season freuen, um Kenny das erste Mal in Action zu sehen.

Related Posts

WR Johnson mit Vertragsverlängerung

WR Johnson mit Vertragsverlängerung

WR Diontea Johnson und die Steelers haben sich nun doch noch vor der Saison auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Johnson bekommt 2 weitere Jahre für 36.71 mill Dollar. 27 Millionen davon sind garantiert. Das ist für Steelers Verhältnisse sehr viel Geld für einen...

Training Camp am St. Vincent

Training Camp am St. Vincent

Nachdem die Steelers ihr Training Camp 54 Jahre in Folge am St. Vincent College durchgeführt hatten und diese Tradition die vergangenen 2 Jahre aufgrund der Covid19 Pandemie unterbrechen mussten, ging es letzte Woche für das Team endlich wieder nach Latrobe. Was für...

K Chris Boswell verlängert Vertrag

K Chris Boswell verlängert Vertrag

2014 hat Kicker Chris Boswell das College verlassen, wurde aber nicht gedraftet. Seit 2015 spielt er für die Steelers und ist bis auf ein Jahr Auszeit ein Bank für die Franchise. Deswegen wurde nun auch sein Vertrag verlängert. Weitere 4 Jahre für 20 mill Dollar,...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cart
  • No products in the cart.