With the 138th Pick in the 2022 NFL Draft the Pittsburgh Steelers select

written by Daniel Stahl
5 · 02 · 22

Zur Startseite

Calvin Austin III

Für mein Empfinden haben die Steelers in der vierten Runde des NFL Draft 2022 einen echten Steal gelandet. Calvin Austin III war noch auf dem Board und das Front Office aus Pittsburgh hat sich diese Chance nicht entgehen lassen.

Wer ist Calvin Austin III?

Calvin Austin III wurde am 24.03.1999 geboren und wird zu Beginn der Saison somit 23 Jahre alt sein.

Geboren und aufgewachsen ist Calvin in Memphis, Tennessee und besuchte die Harding Academy.

Memphis Tigers:


Nach der Beendigung der High School schloss sich Calvin Austin III den Memphis Tigers als Walk-On an. Sein True-Freshman-Year absolvierte er als Redshirt. Während seines Sophomore-Redshirt-Jahres erhielt er ein Stipendium und beendete das Jahr mit 17 Receptions für 315 Yard und drei Touchdowns. Als Redshirt Junior fing Austin 61 Pässe für einen Raumgewinn von 1.053 Yards und elf Touchdowns und wurde dafür ins First All-American Athletic Conference (AAC) Team berufen. Er wiederholte die Ernennung ins First Team All-AAC nachdem er seine Redshirt Senior Season mit 74 Receptions für 1.149 Yards und acht Touchdowns abschloss. Nach Abschluss seiner College Karriere wurde Calvin zum 2022 Senior Bowl eingeladen. Austin wurde außerdem 2019 ins Second Team All-American berufen.

Offizielle Combine Meassurements

Height: 5-7 ¾“ (172 cm)
Weight: 170 lb (77 Kg)
Hand Size: 9 ¼“ (0,23 m)
Arms: 30“ (0,76 m)
20-yard shuttle: 4.07 s
40-yard dash: 4.32 s


Stärken und Schwächen:

Calvin Austin III hat die Fähigkeit durch seine enorme Schnelligkeit seinen Verteidiger bei Press Coverage an der Line of Scrimmage zu schlagen.  Er wird seinen Verteidigern davonlaufen, wenn diese nicht an irgendeinem Punkt auf der Route eine Hand an ihn bekommen. Austin ist prädestiniert dafür in der Mitte des Feldes seine Arbeit zu verrichten und durch seine guten, zuverlässigen Hände auch schwere Catches in großem Verkehr zu sichern. Kurze, schnelle Schritte und anhaltende Geschwindigkeit zeichnen ihn aus, was Cornerbacks, die er so bereits an der Linie schlägt, in Schwierigkeiten bringt. Calvin ist sehr tough und gewillt auch als Blocker zu fungieren. Er ist mit einem guten Ball- Raum-Gefühl ausgestattet und versucht immer das Maximale aus seiner Körpergröße herauszuholen, um so auch Bälle vom Körper entfernt zu erreichen. Mit seiner Geschwindigkeit ist Austin auch eine gute Alternative als Punt-Returner.
Es gibt aber auch Schwächen in seinem Spiel:

Durch seine fehlende Größe hat er nur ein relativ kleines Fenster, das er dem Quarterback zur Verfügung stellen kann. Calvin richtet seinen Körper auf wenn es zum Route Break kommt und die Verteidigung kann seinen nächsten Zug leicht vorhersehen. Er führt seine Routen nicht immer mit der nötigen Präzision aus.

Fazit:

Calvin Austin III ist ein Passempfänger mit einem kleinen Rahmen aber sehr guter Geschwindigkeit und Balance. Trotz seiner Körpergröße versucht er immer so groß zu spielen wie es irgendwie geht. Austin hat gute Hände und kann Würfe weit von seinem Körper entfernt fangen. Er ist mehr als bereit über die Mitte des Feldes zu agieren. Seine Zähigkeit und sein kompetitives Wesen zeigen sich auch wenn er als Blocker eingesetzt wird. Austin geht seine Aufgaben konsequent an und ist bereit sich mit viel größeren Verteidigern zu messen. Trotz der Größe richtet Austin den meisten Schaden beim Gegner an, wenn er Outside eingesetzt wird. Er schlägt die Verteidiger mit seiner Geschwindigkeit bereits an der Line of Scrimmage wenn Press Coverage gespielt wird. Daher werden Cornerbacks eher tief gegen ihn spielen, da sie von seiner Geschwindigkeit bedroht sind. Derzeit kann Calvin allerdings nur als durchschnittlicher Route Runner eingestuft werden. Er hat die Schnelligkeit um Cornerbacks aus dem Gleichgewicht zu bringen. Seine Route Breaks führt er allerdings etwas zu locker aus wodurch Pässe sehr anfällig für Undercuts werden. Seine Körperhaltung und unkonventionelle Laufbewegung werden von erfahrenen NFL Cornerbacks ausgenutzt werden. Insgesamt bringt Austin eine einzigartige Perspektive mit sich. Er hat die Geschwindigkeit um die gegnerische Defense auf Knopfdruck zu bedrohen, gleichzeitig aber auch genug Fähigkeiten um bei kürzeren Plays ein Faktor zu sein. Calvin wird immer einer Snap-Beschränkung unterliegen und aufgrund seiner physischen Nachteile einige Verletzungssorgen haben. Physisch starke Cornerbacks werden ihm entsprechend einige Probleme bereiten. Er ist der Prototyp einer Nr. 4-Receivers, der in einer Rolle eingesetzt werden kann um die Verteidigung vertikal zu dehnen. Austin wird mit seinen sicheren Händen und anderen Fähigkeiten seinen Beitrag aber auch bei andersartigen Spielzügen leisten. Ein Receiver-Typ der den Steelers noch gefehlt hat und eine tolle Ergänzung zum bestehenden Receiver Corp.

Related Posts

Der Spielplan für 2022 ist da

Der Spielplan für 2022 ist da

Der neue NFL Spielplan wurde endlich veröffentlicht. Für viele wichtig um ihre Reise nach Pittsburgh zu planen, für andere einfach um die Neugierde zu befriedigen. In der Grafik haben wir sie Kickoff Zeiten auf uns in Deutschland angepasst. WEEK   ...

Steelers verpflichten 10 UDFA nach dem Draft

Steelers verpflichten 10 UDFA nach dem Draft

Nachdem der Draft abgeschlossen ist, füllen die NFL Teams ihren Offseason Roster mit Spielern auf, die im Draft nicht ausgewählt wurden. Diese nennt man Undrafted Free Agents (UDFA). Bei den Steelers kamen folgende Spieler noch zum Team: Offensive tackle Jake Dixon -...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cart
  • No products in the cart.