Unser Sports Science Coordinator

written by Andre Vilshöver
6 · 18 · 24

Zur Startseite

E6sY9loWEAMU O8

Alle guten Dinge sind drei, denn mit Roderick Moore Jr. stellen wir Euch das Profil des neuen Sports Science Coordinators im Bereich Strength and Conditioning vor. Der Weg von Moore zeigt, dass harte Arbeit am Ende doch Erfolg bringen kann.

Zur Person

Über Moore Jr.s Privatleben ist eigentlich kaum etwas bekannt und auch in Interviews geht er auf das Thema sehr selten ein.
Wir wissen, dass er am Ende der 70er Jahre Tennessee geboren wurde und von 1988 – 1992 die John Overton High School in Nashville besucht hat. 

Football Karriere

Moore besuchte von 1992 – 1997 mit der Morehouse University eine HBCU (Historically black colleges and universities). In seinen fünf Jahren am College war er als Footballer, aber auch als Leichtathlet unterwegs. Im Football wurde er in seinem letzten Jahr zum Captain gewählt und nahm am 1996er HBCU All-Star Game teil.In den Jahren 1994 – 1996 gewann er mit seinem Team jeweils die Southern Intercollegiate Athletic Conference Championship.Zudem war er auch Teil des All Academic Teams.

Bisheriger Werdegang

Die Morehouse University verließ Moore mit einem Bachelor in Psychologie und ging als Graduate Student an die University of Tennessee zuerst in die Verwaltung und begann seinen Master im Bereich M.S. Human Performance and Sports Studies bevor er dann als Graduate Assistant Head Coach seinen Master abschloß.

Die nächsten sechs Jahre betreute er als Assistant Head Strength Coach und Associate Head Strength Coach neben dem Football Team auch die Teams für Basketball, Schwimmen sowie sieben olympische Sportarten.
Zudem war er mitverantwortlich für die Neugestaltung der Krafträume des Schwimm- und des Basketballteams.

Nach zehn Jahren verließ er Knoxville und wechselte 2007 an die Florida International University, wo er den Posten Head Football Strength Coach übernahm. Drei Jahre später wurde Moore zum Co-Director of Strength and Conditioning befördert
Durch den Positionswechsel fielen neben Football u.a. noch Basketball, Volleyball, Schwimmen, Leichtathletik, Fußball und Softball unter seine Verantwortung.
Dies war auch der erste Zeitpunkt, wo Moore sich mehr und mehr mit den Daten und der Wissenschaft beschäftigte / verließ, um seine Spieler besser zu machen.

Dies half der FIU zu zwei aufeinanderfolgenden Bowl Games in 2010 und 2011, den meisten Siegen in einer Saison und dem Gewinn der Sun Belt Conference. Bekanntester Spieler aus dieser Zeit und generell in der FIU Historie ist der ehemalige Wide Receiver der Indianapolis Colts T. Y. Hilton. 

Im März 2012 trennten sich die Wege von Moore und dem American Football auf der einen Seite, auf der anderen Seite blieb er dem Sport erhalten. Moore wechselte vom aktiven Geschehen des Coachings in die Industrie und begann verschiedene Jobs in der Sportindustrie mit dem Schwerpunkt “Data Science”.

Von 2012 baute er bei den Firmen Cybex, BILT, Catapult Sports, Sparta Science und Vald sein Wissen in diesem Bereich entsprechend aus.
Durch seine Verbindungen zu Catapult sollte er im Februar 2021 bei den Atlanta Falcons als Assistant Strength and Conditioning Coach anfangen. Denn die Falcons waren das letzte Team, das auf die Catapult-Technologie umgestellt hat. Catapult Sports ist die Data Tracking Software, die sowohl im College als auch in der NFL eingesetzt wird, um die Daten der Spieler auf dem Feld zu erfassen.

Und nach drei Jahren ist Moore seit dem 21.02.2024 als Sports Science Coordinator / Strength and Conditioning bei den Steelers angestellt.

Die Erwartungen an Moore Jr. in Pittsburgh: Gerade der Aspekt der wissenschaftlichen Nutzung der erhobenen Daten ist etwas, was ungemein für Moore spricht. Das und seine jahrzehntelange Erfahrung in der Arbeit mit Athleten machen ihn zu einer hochinteressanten Verpflichtung.
Das Team, was für Strength and Conditioning bei den Steelers, hat nun ein vollkommen neues Gesicht unter der Leitung von Phil Matusz. Dieses Team steht für die modernen Möglichkeiten auf seinem Gebiet, etwas wovon die Steelers in einem immer mehr durch Technik und Daten unterstützen Umfeld in Zukunft profitieren wollen.

Related Posts

90 Mann Kader und Pre Season Timelines

90 Mann Kader und Pre Season Timelines

In einer Woche starten die Steelers in Latrobe in ihr jährliches Training Camp, um sich auf die Preseason Spiele und die kommende Saison vorzubereiten.Seit der Saison 2023 wurde die Regelung geändert, dass es in der Preseason nur noch einen Termin gibt, bis zu dem die...

Steelers Center im Fokus

Steelers Center im Fokus

Zach Frazier und das Erbe des Centers Nachdem die Steelers Center Mason Cole nach der Saison entlassen haben, war klar, dass im Draft etwas auf dieser Position passieren wird.Gerade, weil man mit Nate Herbig und James Daniels zwei Spieler im Kader hatte, die diese...

Die Steelers und Latrobe

Die Steelers und Latrobe

Wusstet ihr eigentlich, dass die Pittsburgh Steelers ihr Training Camp nicht immer in Latrobe abgehalten haben?Von 1933 - 1965 haben die Steelers ihre Zelte für Ihr Training Camp an insgesamt elf verschiedenen Standorten aufgeschlagen. Moore Field, Pittsburgh,...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert