Preview Divisional Round: Chiefs at Bills

written by Andre Vilshöver
1 · 21 · 24

Zur Startseite

FB IMG 1705773517691

Im letzten Spiel der Divisional Round wird nicht nur der Gegner der Ravens am kommenden Wochenende in Baltimore ermittelt, uns erwartet auch ein weiteres Spiel einer Rivalität, die in den letzten Jahren in den Playoffs für Aufsehen sorgte.
Durch das Duell der beiden Teams in der AFC DIvisional Round im Januar 2022 wurden die Overtime Regeln in den Playoffs für die NFL angepasst.
Zudem handelt es sich um ein Re-Match aus Woche 14, als die Bills sich mit 20:17 im Arrowhead durchsetzen konnten.

Injury Update

Chiefs

NT Derrick Nnadi – Out
WR Skyy Moore – Out
WR Kadarius Toney – Out
OT Wanya Morris – Out
WR Justyn Ross – Questionable
DE Charles Omenihu – Questinable
LB Willie Gay Jr. – Questionable

Bills

CB Christian Benford – Out
S Taylor Rapp – Out
LB Baylon Spector – Out
WR Gabe Davis – Out
LB Terrel Bernard – Questionable
CB Taron Johnson – Questionable
P Sam Martin – Questinable

Preview

Offense Chiefs

Das erste, was man über diese Chiefs Offensive sagen muss, ist, dass man die Dominanz der letzten Jahre vermisst.
Die Offensive Line agiert wesentlich schlechter als die Jahre zuvor,Patrick Mahomes bringt nicht mehr jeden Ball via Magie an den Mann und die Receiver werden bis auf Rookie Rashee Rice ihrem Namen zu oft nicht gerecht.
Aber die Chiefs haben in den letzten Wochen effizient gespielt und das vermehrt über die Mitte des Feldes mit den Anspielstationen Kelce, Rice und Running Back Pacheco. Das ausgedünnte Linebacker Corps der Bills könnte hier genau der Schwachpunkt sein, den die Chiefs attackieren müssen.

Offense Bills

Kein Team ist in den letzten Wochen so viel gelaufen wie die Buffalo Bills. James Cook mit Unterstützung von Ty Johnson ist hier der Motor der Offensive der Gastgeber. Aber auch Quarterback Josh Allen ist, wie Steelers Fans in der letzten Woche schmerzlich erleben durften, auf dem Boden eine echte Gefahr.
Komplementiert wird die Offensive nicht nur durch Star Wideout Stefon Diggs, sondern durch das Tight End Duo Knox und Kincaid.

Defense Chiefs

Den Run stoppen und Josh Allen zum Hero Ball zwingen. Diese Formel klingt einfach, aber sollte der Gameplan sein, den die Chiefs Defense verfolgen sollte. Denn wann immer die Bills es nicht schaffen, die 100 Yards Rushing Marke zu knacken, haben sie in 2023 alle Spiele verloren.
Und wenn der Lauf nicht klappt und man somit den Druck auf Josh Allen und das Passing Game verlagert, verfällt er schnell in alte Muster und forciert die Pässe auf seine Receiver, was durchaus zu Turnovern führen könnte

Defense Bills

Die Mitte des Feldes muss dicht gemacht werden, dabei kann die Rückkehr von Nickel Cornerback Taron Johnson helfen, damit dieser Rice oder Kelce aus dem Spiel nehmen kann bzw. limitieren kann.
In der letzten Woche war es die Fähigkeit der Bills Defensive Turnover zu kreieren, was ihnen am Ende die Oberhand gegen die Pittsburgh Steelers bescherte. Mit 30 Turnovern war man das zweitbeste Team in der NFL und hofft, gegen ein 2023 Turnover anfälliges Chiefs Team auch wieder davon zu profitieren.

Erwartungen an das Spiel

Das Wetter ist in diesem Spiel kein Faktor, beide Teams sind kaltes Wetter gewohnt. Was aber für die Chiefs, in der Ära Patrick Mahomes, ungewohnt ist, kein Home Field Advantage zu haben. Und es gibt schönere Orte, wo man an einem kalten Januartag Football spielen möchte als Auswärtsmannschaft vor der Bills Mafia.
Zusätzlich haben wir mit der Crew von Shawn Hochuli eine Crew, die gerne Roughing the Passer Flaggen wirft, eine Disziplin, in der Allen und Mahomes beide gut sind, diese zu fordern und zu bekommen.
Es wird ein heißer Tanz in Orchard Park werden und es deutet alles auf ein enges Football Spiel hin – vielleicht bekommt Josh Allen ja seine Rache in der Overtime

Related Posts

90 Mann Kader und Pre Season Timelines

90 Mann Kader und Pre Season Timelines

In einer Woche starten die Steelers in Latrobe in ihr jährliches Training Camp, um sich auf die Preseason Spiele und die kommende Saison vorzubereiten.Seit der Saison 2023 wurde die Regelung geändert, dass es in der Preseason nur noch einen Termin gibt, bis zu dem die...

Steelers Center im Fokus

Steelers Center im Fokus

Zach Frazier und das Erbe des Centers Nachdem die Steelers Center Mason Cole nach der Saison entlassen haben, war klar, dass im Draft etwas auf dieser Position passieren wird.Gerade, weil man mit Nate Herbig und James Daniels zwei Spieler im Kader hatte, die diese...

Die Steelers und Latrobe

Die Steelers und Latrobe

Wusstet ihr eigentlich, dass die Pittsburgh Steelers ihr Training Camp nicht immer in Latrobe abgehalten haben?Von 1933 - 1965 haben die Steelers ihre Zelte für Ihr Training Camp an insgesamt elf verschiedenen Standorten aufgeschlagen. Moore Field, Pittsburgh,...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert