NFL Proven Performance Escalator

written by Andre Vilshöver
7 · 07 · 23

Zur Startseite

highsmith 16x9 1

Für drei Spieler, die aktuell auf dem Roster der Steelers gelistet sind, greift für die Saison 2023/ 2024 der NFL’s Proven Performance Escalator.

Der PPE ist Teil des CBA (Collective Bargaining Agreement) zwischen der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA. Mit diesem System sollen die Spieler, welche ab der zweiten Runde gedraftet werden, für Ihre Leistungen in den ersten drei Jahren Ihres Rookie-Vertrags belohnt werden.

Das Grundgehalt wird dabei mindestens auf das Level eines Restricted Free Agent Right of First Refusal (RFA RFR) Tenders aus der Free Agency angepasst. 

Vergütungsstufen

  • Stufe eins: Erhöht das Gehalt im vierten Jahr um den RFA RFR Tag zu entsprechen
  • Stufe zwei: Erhöht das Gehalt im vierten Jahr um den RFA RFR Tag zu entsprechen plus 250.000 US-Dollar
  • Stufe drei: Erhöht das Gehalt im vierten Jahr auf die RFA-Tag der zweiten Runde

Anforderungen


Um die Stufe 1 zu erhalten, müssen die in Runde zwei gedrafteten Spieler eine höhere Anzahl an Snaps erreichen.
Sie hätten Anspruch auf diese zusätzliche Entschädigung, wenn sie in den gesamten ersten drei Jahren 60 % der Offensiv- oder Defensiv-Snaps oder in zwei der drei Saisons 60 % der Snaps spielten.

Spieler, die in den Runden drei bis sieben gedraftet werden, müssen laut dem aktuellen CBA nur 35 % der Offensiv- oder Defensiv-Snaps spielen.

Der Cutoff für Stufe 2 des PPE besteht darin, dass in jedem der ersten drei Jahre des Spielers mindestens 55 % der Offensiv- oder Defensiv-Snaps genommen wurden.

Schließlich ist ein Spieler für die Stufe 3 der PPE qualifiziert, wenn er in einem seiner ersten drei Jahre in den Pro Bowl gewählt wurde. Hier ist das Wort gewählt wichtig – eine Nachnominierung wegen Verletzungs- und Super Bowl absagen gilt nicht. .

Welche Spieler sind davon begünstigt?

SpielerRundePPE Stufe2020 Snaps2021 Snaps2022 SnapsSnap Average
Alex Highsmith3One42.5% 73.0% 88.4% 68.0% 
Kevin Dotson4One32.6%48.2% 100.0% 60.3% 
Braden Mann6One37.4% 21.4%37.4% 32.1%
*Die hervorgehobenen Zahlen weisen das Qualifizierungskriterium aus.

Somit werden Highsmith, Dotson und Mann (Qualifikation bei den Jets erfüllt) in dieser Saison ein Grundgehalt von 2.743.000 Millionen Dollar haben, sofern Sie zum Beginn der Saison im Roster der Steelers stehen. Gerade bei Mann, der im Camp mit Harvin III um den Posten als Punter konkurrieren wird, ist hier noch ein Fragezeichen zu sehen.

Und wer weiß, vielleicht ist das nur die erste Gehaltserhöhung für Alex Highsmith in diesem Sommer?!

Related Posts

Steelers Free Agents 2024

Steelers Free Agents 2024

Die Saison der Steelers endete in der Wildcard Round gegen die Buffalo Bills und spätestens seit diesem Zeitpunkt ist das Front Office bereits voll auf die Offseason 2024 ausgerichtet. Das Gute für die Steelers ist, dass sie auf den ersten Blick nach der...

Unser neuer WR Coach Zach Azzanni

Unser neuer WR Coach Zach Azzanni

Nach Offensive Coordinator Arthur Smith nimmt der Offensive-Staff der Steelers immer weiter Formen an. Mit Zach Azzanni stellen wir Euch heute den neuen Wide Receiver Coach der Steelers vor, welcher Frisman Jackson in dieser Rolle beerben wird. Azzanni bringt bereits...

Roster Rumble: 2024 Offseason

Roster Rumble: 2024 Offseason

Seit dem vergangenen Montag ist die Football Saison nun auch für den Rest der Teams beendet und damit die Offseason offiziell eingeläutet. Bis zum Start der Free Agency Mitte März ist allerdings noch etwas Zeit, die ich gerne zur Selbstreflexion nutzen möchte....

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert