Kennys neuer Helm

written by Sascha Steel
9 · 01 · 23

Zur Startseite

1433908429

Kenny Pickett wird zukünftig eine neue Helm Technologie verwenden und damit ab 2023 in der Theorie weniger anfällig für Kopfverletzungen sein.

Der Steelers Quarterback hat in seiner Rookie-Saison 2022 zwei Concussions erlitten und das soll sich nicht wiederholen. Pickett wird einen VICIS Matrix QB Helm tragen, dieser wurde von der NFL und NFLPA in gemeinsamen Labortests als der sicherste Helm für QBs, den es aktuell auf dem Markt gibt, eingestuft.

zero2 QB image with content 02 1200x

In der NFL gab es 2022 mehr und mehr Kopfverletzungen, auch von High-Profile Quarterbacks wie Miami Dolphins QB Tua Tagovailoa. Jede einzelne davon hat die Aufmerksamkeit auf diese Art von Verletzungen erhöht. Gerade wie Tua in hilfloser Haltung auf dem Feld des Paycor Stadium lag, ist vielen Fans negativ in Erinnerung.

Pickett erlitt zwei dieser Concussions innerhalb von acht Spielen. Seine erste Mitte Oktober in seinem zweiten NFL Start gegen die Tampa Bay Buccaneers. Er konnte das Spiel nicht beenden, war aber schnell wieder von den Ärzten aus dem entsprechenden Protokoll genommen, sodass er in der Folgewoche gegen die Dolphins wieder spielen konnte.

Seine zweite erlitt er in der zweiten Dezember Woche gegen die Ravens. Auch hier konnte er das Spiel nicht zu Ende bringen und musste gar die Folge Woche in Carolina aussetzen. In beiden Fällen schlug sein Hinterkopf nach einem Tackle auf dem Boden auf.

“Der heftigste Impact kommt vom Boden und nicht wirklich durch einen Hit vom Spieler,” sagt Pickett,”Da ich nun einen besseren Schutz vorm Boden habe, fühle ich mich schon sicherer”

Die neue Technologie im VICIS Matrix Helm ist eine echte Chance die Kopfverletzungen von Quarterbacks zu reduzieren, denn zum ersten Mal wurde solch ein Helm speziell für diese Position entwickelt.

Line Spieler leiden durch eine Concussion, zum Beispiel oft durch den Kontakt von Helm auf Helm. Ein Quarterback eher, wenn ihr Kopf auf den Boden aufschlägt. Der VICIS Matrix ist genau dafür konzipiert, dass der Impact am Hinterkopf reduziert wird.

Ingenieure haben künstliche Polymere erfunden, die nachgeben und somit einen besseren Schutz bei Impact liefern wie die bisherigen Schaumstoffe. Zusätzlich wurde laut Jason Neubauer, der Vize-Präsident von VICIS, der Kopf von Picket gescannt und somit der Helm persönlich angepasst und wo nötig, extra Schutzschichten eingebaut.

“Der letzte innere halbe Inch des Helm entspricht der exakten Kopfform von Pickett”, sagt Neubauer.

Die NFL kümmert sich seit 2013 mehr um die Spieler Sicherheit. Damals sorgte eine 765 Millionen Dollar Klage von ehemaligen Spielern für ein Umdenken. Jedes Jahr gab es neue Helme am Markt und haben somit immer mehr die Gesundheit der Spieler geschützt. Die ersten positionsspezifischen Helme wurden letzte Saison für Line Spieler entwickelt und eingesetzt. Und die beiden VICIS Helme wurden hier als die 2 Sichersten auf dem Markt eingestuft.

Die Helmhersteller haben sich anschließend auf die Position des Quarterbacks konzentriert und dies konnte zu keinem besseren Zeitpunkt geschehen. Das Bild, das die Liga rund um die Tua Situation dargestellt hat, war nicht gut und es gab viele Fragen, auch von der NFLPA, ob sich die Verantwortlichen hier jederzeit richtig verhalten haben.

Doch für Pickett war es einfach, seinem Equipment Manager Adam Regan zu vertrauen. In jedem Frühling bekommen diese Fachkräfte die Ergebnisse der Labortests der Helme von der NFL und NFLPA. Die dann ausgesuchten Helme werden bestellt, getestet und mit den Spielern besprochen, ob sie wechseln wollen oder beim bisherigen Helm bleiben. Pickett war froh über weitere Optionen, nachdem er schon in seinem Rookie-Jahr mit 2 unterschiedlichen Helmen gespielt hatte.

Professionelle Athleten trainieren stolz ihren Körper in der Hoffnung, ohne Verletzung zu bestehen. Aber es gibt keine Trainingsübung, um sich vor Kopfverletzungen zu schützen. “Du kannst dich einfach nicht selbst schützen, wenn du zu Boden gehst,” sagt Kenny Pickett,”du bekommst fast ein Schleudertrauma wenn du zu Boden gehst, das ist anders im Vergleich zu vielen anderen Positionen.

Letzten Februar hatte die NFL Statistiken bezüglich den Gehirnerschütterungen veröffentlicht. Es gab in der Saison 149 diagnostizierte Concussions und das in 271 Spielen. Das sind 18% mehr als noch 2021. Mit den neuen Helm-Technologien hofft die NFL, dass diese Werte wieder rückläufig sein werden.

16547006750618

Eine weitere Maßnahme der NFL sind die Guardian Caps. Zuerst in Training Camps getestet, werden sie kommende Saison sogar während der Saison in allen Einheiten mit Pads für Line Spieler und Running Backs verpflichtend sein. Steelers Guard James Daniels hatte sich sogar letzte Saison schon im Training für die Guardian Caps entschieden und er sagte, er hofft, dass die NFL das auch verpflichtend für die Spiele einführen wird. Doch derzeit ist es nicht erlaubt, diese Caps im Spiel zu tragen und die NFL erforscht lieber Möglichkeiten, diese Technologie fest in die Helme zu integrieren. So das die Helme, vor allem für die Line Spieler, so verbessert werden können, das man die Guardian Caps nicht mehr braucht.

Alles in allem merkt man aber immer noch, dass die Verantwortung zu oft in die Hände der Spieler gelegt wird. Die NFL braucht oft zu lange neue Dinge einzuführen. Wir hoffen auf jeden Fall, dass der Schritt von Kenny Pickett zum neuen Helm der richtige ist und wir ihn und alle anderen Spieler in der kommenden Saison ohne Kopfverletzung durch die Spiele begleiten.

Related Posts

Zusammenfassung der OTA´s 2024

Zusammenfassung der OTA´s 2024

Sind die letzten Organized Team Activities der NFL bereits gelaufen? Die Spieler-Gewerkschaft NFLPA jedenfalls plädiert dafür, die Offseason zu überarbeiten und beginnend mit der Saison 2025 ein paar Änderungen vorzunehmen, die unter anderem die OTAs, die freiwillig...

Unser neuer Assistant Strength & Conditioning Coach

Unser neuer Assistant Strength & Conditioning Coach

Mit Justus Galac stellen wir euch einen weiteren Zugang im Frontoffice der Steelers vor. Galac wird den Posten des Assistant Strength & Conditioning Coaches von Phil Matusz bei den Steelers übernehmen.Für Galac ist es der zweite Stint bei den Steelers, er war...

2024 Free Agent #12

2024 Free Agent #12

Zur Person Mit dem 29-jährigen Anthony Averett, der am 30.11.1994 geboren wurde, haben die Steelers einen Spieler verpflichtet, der Erfahrung in den Cornerback-Room bringt. Averett wuchs in Woodbury, New Jersey auf und besuchte die Woodbury High School, an der er...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert