With the 225th Pick in the 2022 NFL Draft the Pittsburgh Steelers select

written by Andre Vilshöver
5 · 03 · 22

Zur Startseite

dkb210906074 lou vs miss
ATLANTA, GA Ð SEPTEMBER 06: Ole Miss linebacker Mark Robinson (35) reacts after a defensive stop during the Chick-fil-A Kick-Off Game between the Louisville Cardinals and the Ole Miss Rebels on September 6th, 2021 at Mercedes-Benz Stadium in Atlanta, GA. (Photo by Rich von Biberstein/Icon Sportswire)

With the 225th Pick in the 2022 NFL Draft the Pittsburgh Steelers select…….

In den späten Runden des Drafts finden sich keine Starter oder Future Hall of Famer. Daher ist ein gewisser Quarterback, der an #199 gezogen wurde oder ein ehemaliger Steelers Wide Receiver aus Runde 6, die Ausnahme der Regel. Wir reden hier über Prospects welche mehr Projekte sind und selten einen Impact in der Liga haben. Genau so ein Projekt haben die Steelers mit Linebacker Mark Robinson gedrafted.

Wer ist Mark Robinson?

Mark Robinson wurde am 14.08.1999 geboren und wird somit zu Beginn der 2022er Saison 23 Jahre alt sein.

Geboren und aufgewachsen ist Robinson in Leesburg, Georgia. Er besuchte die Lee County Highschool und entschied sich nach dem Abschluss für das Presbyterian College 

Presbyterian College / Southeast Missouri Redhawks / Ole Miss Rebells


Robinon spielte in der 2018er Saison als Runningback in seinem Freshman Year für die Blue Hose und führte das Team bei den Rushing Touchdowns (5) und Carries an (75). 

Zur 2019er Season lief er dann für die Southeast Missouri Redhawks auf. Spielte in allen 13 Spielen und führte das Team in Rushing Yards (364) an. In 74 Carries erlief er 4 Touchdowns.

Die 2020er Saison musste er aufgrund der NCAA Transfer Rules aussetzen. 

In seiner 2021 Senior Saison trug er das Trikot der Ole Miss Rebels und wechselte von der Offensive in die Defensive. Er lief als Mike Linebacker oder Reserve Mike Linebacker auf. Er hatte die zweitmeisten Tackles (92) und hatte 8,5 Tackles for Loss sowie und 3 Sacks. 

Offizielle Combine Meassurements

Height: 6‘0“ (182,88 cm)
Weight: 230 lb (104 Kg)
Hand Size: 9 1/8“ (0,23 m)
Arms: 29 1/2“ (0,75 m)
20-yard Shuttle: 4,38 s
40-yard dash: 4.69 s

Stärken und Schwächen:

Fangen wir hier gegen den Trend zuerst mit den Schwächen an. Die größte Variable bei Robinson ist seine Erfahrung als Linebacker. Auf dieser Position hat er nur ein Jahr gespielt.

Zudem fiel er des Öfteren durch zu harte und strafbare Tackles auf, was ihm während der Saison auch 2 Ejections wegen Targeting eingebracht hat. Er ist in vielen Belangen auf der Position des Linebackers noch sehr roh.

Auf der anderen Seite bringt ihm seine Historie als Running Back den Vorteil, eine gute Vision für das Laufspiel zu haben. Er zeichnet sich hier durch seine Wendigkeit und einem guten Closing Speed aus. 

Fazit:

Mark Robinson war einer der Spieler, welche die Steelers vor dem Draft besucht hat. Und hier hat er einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Linebacker Coach Brian Flores ist ein großer Fan von Robinson, denn gerade der Grund das er noch roh auf der Position des Linebackers ist mit seinem Skillset sorgen für Vorfreude bei Flores. Wir sind gespannt ob Robinson den finalen Roster Cut schaffen wird, aber er ist eine interessante Addition zum Linebacker Corps. 

Related Posts

90 Mann Kader und Pre Season Timelines

90 Mann Kader und Pre Season Timelines

In einer Woche starten die Steelers in Latrobe in ihr jährliches Training Camp, um sich auf die Preseason Spiele und die kommende Saison vorzubereiten.Seit der Saison 2023 wurde die Regelung geändert, dass es in der Preseason nur noch einen Termin gibt, bis zu dem die...

Steelers Center im Fokus

Steelers Center im Fokus

Zach Frazier und das Erbe des Centers Nachdem die Steelers Center Mason Cole nach der Saison entlassen haben, war klar, dass im Draft etwas auf dieser Position passieren wird.Gerade, weil man mit Nate Herbig und James Daniels zwei Spieler im Kader hatte, die diese...

Die Steelers und Latrobe

Die Steelers und Latrobe

Wusstet ihr eigentlich, dass die Pittsburgh Steelers ihr Training Camp nicht immer in Latrobe abgehalten haben?Von 1933 - 1965 haben die Steelers ihre Zelte für Ihr Training Camp an insgesamt elf verschiedenen Standorten aufgeschlagen. Moore Field, Pittsburgh,...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert