Steelers verpflichten 10 UDFA nach dem Draft

written by Sascha Steel
5 · 03 · 22

Zur Startseite

Screenshot 20220503 174757 edit 89323901868659

Nachdem der Draft abgeschlossen ist, füllen die NFL Teams ihren Offseason Roster mit Spielern auf, die im Draft nicht ausgewählt wurden. Diese nennt man Undrafted Free Agents (UDFA).

Bei den Steelers kamen folgende Spieler noch zum Team:

  • Offensive tackle Jake Dixon – Duquesne
  • Running back Mataeo Durant – Duke
  • Defensive lineman Donovan Jeter – Michigan
  • Outside linebacker Tyree Johnson – Texas A&M
  • Outside linebacker T.D. Moultry – Auburn
  • Guard Chris Owens – Alabama
  • Cornerback Chris Steele – Southern California
  • Offensive tackle Jordan Tucker – North Carolina
  • Running back Jaylen Warren – Oklahoma State
  • Cornerback Bryce Watts – UMass

Viel Glück und #HereWeGo

Related Posts

Der Spielplan für 2022 ist da

Der Spielplan für 2022 ist da

Der neue NFL Spielplan wurde endlich veröffentlicht. Für viele wichtig um ihre Reise nach Pittsburgh zu planen, für andere einfach um die Neugierde zu befriedigen. In der Grafik haben wir sie Kickoff Zeiten auf uns in Deutschland angepasst. WEEK   ...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cart
  • No products in the cart.