Portrait: Danny Smith – Special Teams Coordinator

written by Daniel Stahl
8 · 31 · 22

Zur Startseite

Danny Smith

Die meisten werden Danny Smith bestimmt schon einmal Kaugummi kauend an der Seitenlinie gesehen haben, meist dann, wenn die Special Teams ein gutes oder sehr schlechtes Play gemacht haben. Doch wenige kennen den Karriereweg des in Pittsburgh geborenen und aufgewachsenen Coaches:

Danny Smith wurde im Januar 2015 von den Steelers als neuer Special Teams Coordinator vorgestellt. Bevor er in Pittsburgh anheuerte, stand er von 2004 bis 2012 in selber Funktion bei den Washington Redskins in der Verantwortung. Unter seiner Regie etablierten sich die Special Teams der Redskins als eine der besten Coverage- und Return-Einheiten in der NFL. Vor seiner Zeit in Washington arbeitete Danny Smith zwischen 2001 und 2003 als Special Teams Coordinator für die Buffalo Bills, trainierte die Tight Ends der Detroit Lions von 1999 bis 2000 und fungierte bei den Philadelphia Eagles in Doppelfunktion als Coach der Defensive Backs und der Special Teams in den Jahren 1995-98.

Vor seinen Engagements in der NFL verbrachte Smith insgesamt acht Jahre (1987-94) als Co-Trainer bei Georgia Tech, wo er Running Backs, Wider Receiver und Defensive Backs trainierte. Er gehörte im Jahr 1990 dem Team der Yellow Jackets an, das zu den Co-NCAA National Champions ernannt wurde.


Danny Smith spielte von 1972 bis 1976 selbst College-Football für das Edinboro State College als Defender und wurde 2007 in die Edinboro University Athletics Hall of Fame gewählt. Den ersten College-Trainerposten erhielt er 1976 als Assistant an seiner Alma Mater. Das war aber nicht seine einzige College-Station als Trainer. Er war zudem als Defensive Assistant Coach an der Clemson University (1979), am College of William & Mary (1980-83) und The Citadel, dem Military College of South Carolina (1984-86) aktiv.
Von 1977 bis 1978 trainierte er an der Central Catholic High School, die er einst selbst besuchte. In dieser Zeit half er dabei, den zukünftigen Hall of Fame-Quarterback Dan Marino zu formen.

Danny Smith unterrichtet bei den Steelers Chris Boswell seit dieser 2015 zu den Steelers kam und machte ihn zu einem Pro Bowler und einem der besten und effizientesten Kicker, die es derzeit im Business gibt.
Auch Diontae Johnson fungierte in seiner Rookie-Saison als Returner im Special Team von Danny Smith und das mit großem Erfolg. In der Saison 2019 führte Johnson unter der Anleitung von Smith die Liga bei den durchschnittlich erzielten Yards pro Punt-Return (12.4) an.
Danny Smith gilt als absolute Institution und Special Teams Guru, dessen einzigartiges Talent es ist, mit jungen Spielern zu arbeiten und ihnen die Möglichkeit zu eröffnet, sich über gute Leistungen in den Special Teams für höhere Aufgaben zu empfehlen.

Related Posts

Review Week 3: @Cleveland Browns

Review Week 3: @Cleveland Browns

Kareem Hunt, Running Back der Cleveland Browns, wird von Myles Jack, Linebacker der Pittsburgh Steelers, angegangen. Foto: David Richard/AP/dpa Aufgrund eines absurden letzten Spielzuges klingt die 17:29-Niederlage in Cleveland am Ende deutlicher als sie es...

Vorschau Week 3: Steelers @Cleveland

Vorschau Week 3: Steelers @Cleveland

In Week 3 reisen die Steelers zum Thursday Night Game in einer kurzen Woche nach Cleveland, zu den Browns ins FirstEnergy Stadium. Beide Teams mussten in Woche 2 eine Niederlage hinnehmen und stehen nun beide mit einem Record von 1-1 in der Division dar.  -...

Review Week 2- Patriots  @ Steelers

Review Week 2- Patriots @ Steelers

Das erste Heimspiel der Regular Season gegen die New England Patriots stand an und trotz der Niederlage der Patriots in Week 1 gegen die Miami Dolphins und dem nervenaufreibenden Sieg der Steelers in Cincinnati, gingen die Gäste dennoch als leicht favorisiertes Team...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.