Share on facebook
Share on pinterest
Share on email

Pittsburgh Steelers – Seattle Seahawks

Nach dem Debakel letzte Woche in Foxboro wird sich heute zeigen ob die Steelers nun so schlecht sind, oder die Pats so gut. Nein im Ernst. Normalerweise kommt Ben nach so einem schlechten Spiel in top Laune zurück. Er sollte die Offense zu einer guten Leistung führen können.

Die Defense war letzte Woche einfach zu viel auf dem Feld und verbunden mit besserem Tackling sollte auch hier die Leistung auf dem Feld positiv gestaltet werden können. Man muss eben das Laufspiel eindämmen und vor allem die improvisierten Plays von QB Russel Wilson.

Die letzten zwei Spiele der Seahawks im Heinz Fiel endeten 21-0 und 24-0. Ich will nun noch nicht von einem Shutout träumen, doch die Steelers sollten motiviert genug sein, vor den eigenen Fans und mit guter Stimmung endlich in die Saison zu starten. Die Stimmung im Team ist gut und die Spieler glauben an den Erfolg, das müssen sie nun heute Abend beweisen.

Hier noch ein paar Punkte zum Spiel:

  • Die Seahawks haben Pass Rusher Jadeveon Clowney verplichtet und Big Ben respektiert ihn als einer der besten in der Liga. Letzte Woche in Cincy gelang im ein Sack, mehr sollte er gegen die Steelers auch nicht bekommen.
  • Von den WR der Steelers wird heute eine solide Leistung erwartet. Letzte Woche war da gar nichts zu sehen. Man konnte Juju zu wenig den Ball zukommen lassen, Moncrief hatte furchtbare Drops und der Rest war nicht wirklich zu sehen.
  • Die Seahawks ließen letzte Woche gegen Andy Dalton 418 passing yards zu, das sollte ein gutes Zeichen für unsere Offense sein.
  • Seit Heinz Field eröffnet wurde, sind die Steelers beim Home Opener bei einem Rekord von 15-3

Das Spiel wird in Deutschland im Free TV auf Pro Sieben Maxx gezeigt, zusätzlich auch DAZN und natürlich auch über den Game Pass.

Go Steelers

#HereWeGo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.