Die neue Overtime Regel – (k)eine Revolution

written by Daniel Stahl
4 · 02 · 22

Zur Startseite

Die NFL beschließt eine Veränderung der bisherigen Overtime Regelung. Ab kommender Saison erhalten in der Overtime beide Teams mindestens einmal garantiert das Ei. Dabei spielt es keine Rolle mehr ob bereits im ersten Drive ein Touchdown erzielt wurde oder nicht. Sollten beide Teams mit ihrem ersten Ballbesitz einen Touchdown erzielen geht es im Sudden Death weiter, sprich der nächste Score entscheidet. Wenn man die neue Regelung also genau betrachtet verlängert man den
IST-Zustand also lediglich um maximal einen Drive um danach wieder in die Situation zu kommen, dass die Mannschaft, die den Münzwurf gewinnt einen großen Vorteil hat. Dadurch erweckt die Regeländerung, die ab kommendem Jahr übrigens nur in den Playoffs Anwendung findet, den Eindruck ein Spiel künstlich zu verlängern um mehr Werbeeinnahmen zu generieren und nicht um einen faireren Wettbewerb zu fördern.

Related Posts

Der Spielplan für 2022 ist da

Der Spielplan für 2022 ist da

Der neue NFL Spielplan wurde endlich veröffentlicht. Für viele wichtig um ihre Reise nach Pittsburgh zu planen, für andere einfach um die Neugierde zu befriedigen. In der Grafik haben wir sie Kickoff Zeiten auf uns in Deutschland angepasst. WEEK   ...

Steelers verpflichten 10 UDFA nach dem Draft

Steelers verpflichten 10 UDFA nach dem Draft

Nachdem der Draft abgeschlossen ist, füllen die NFL Teams ihren Offseason Roster mit Spielern auf, die im Draft nicht ausgewählt wurden. Diese nennt man Undrafted Free Agents (UDFA). Bei den Steelers kamen folgende Spieler noch zum Team: Offensive tackle Jake Dixon -...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cart
  • No products in the cart.