53 Man Roster & Practice Squad

written by Andre Vilshöver
9 · 01 · 22

Zur Startseite

FB IMG 1659507486173

Am 30.08.2022 haben die Steelers mit dem Ablauf der Frist um 2 PM ET / 22 Uhr CET die finalen Cuts gemacht und den Kader auf 53 Spieler reduziert. 

In unserer vorherigen Zusammenfassung dieser Ereignisse sind wir auf die Spieler, die den Cut nicht geschafft haben oder am Deadline Day neu verpflichtet wurden, eingegangen. Heute werfen wir einen Blick auf die Spieler, welche es in den 53-Mann-Roster geschafft haben, welche nachträglich auf die IR Liste gewandert sind bzw. wandern werden und diejenigen Spieler, die von den Steelers bereits für die 16 Plätze auf dem Practice Squad verpflichtet wurden.

Die Steelers gehen mit 25 Offense Spielern, 25 Defense Spielern und 3 Specialists in die NFL Saison 2022.

Offense (25)

Quarterback (3)

Kenny Pickett, Mason Rudolph, Mitchell Trubisky, 

Running Backs / Fullbacks (4)

Najee Harris, Benny Snell Jr., Jaylen Warren, Derek Watt

Offensive Line (8)

Mason Cole, James Daniels, Jesse Davis, Kevin Dotson, Kendrick Green, J.C. Hassenauer, Dan Moore Jr., Chukwuma Okorafor

Tight Ends (3)

Pat Freiermuth, Zach Gentry, Connor Heyward

Wide Receiver (7)

Miles Boykin, Calvin Austin III, Chase Claypool, Diontae Johnson, Gunner Olszewski, George Pickens, Steven Sims

Defense (25)

Defensive Line (7)

Montravius Adams, Tyson Alualu, Cameron Heyward, DeMarvin Leal, Isaiahh Loudermilk, Larry Ogunjobi, Chris Wormley

Linebackers (7)

Devin Bush, Alex Highsmith, Myles Jack, Malik Reed, Mark Robinson, Robert Spillane, Derrek Tuszka, T.J. Watt

Defensive Backs (10)

Terrell Edmunds, Minkah Fitzpatrick, Damontae Kazee, Miles Killebrew, Arthur Maulet, Tre Norwood, James Pierre, Cam Sutton, Levi Wallace, Ahkello Witherspoon

Specialists (3)

Kicker: Chris Boswell

Punter: Pressley Harvin III

Long Snapper: Christian Kuntz

Injury Reserve (IR)

Die Steelers haben einige Spieler in den 53-Mann-Kader übernommen, bei denen die Frage im Raum steht, ob diese noch auf die Injured Reserve Liste gesetzt werden. Diese Spieler müssen dann für mindestens vier Wochen auf der Liste bleiben. 

Hier stehen die folgenden Spieler im Raum, welche sich im Verlauf der Preseason verletzt haben:

Defensive Back Damontae Kazee – Im letzten Spiel gegen die Lions zog er sich einen Bruch des Handgelenks zu und wird nach seiner Operation mindestens sechs Wochen ausfallen und wenn er von den Steelers noch nicht offiziell auf die Liste gesetzt wurde, wird dies sicherlich passieren.

Wide Receiver Calvin Austin III – Der Viertrunden-Pick laboriert seit Beginn der Preseason an einer Fußverletzung und sah daher in keinem der vergangenen Spiele einen Snap. Ob Austin auf die IR Liste gesetzt wird oder er in den ersten Spielen als “Inactive” gesetzt wird, ist aktuell unklar. 

Defensive Tackle Montravious Adams hingegen ist seit Montag wieder im Training und wird somit nicht auf die Injured Reserve Liste gesetzt.

Damit werden die Steelers Kazee mit eingerechnet fünf Spieler auf der Injured Reserve Liste haben.

Denn bereits in der Preseason wurden Running Back Jeremy McNichols, Wide Receiver Anthony Miller, Defensive Back Karl Joseph und zuletzt UDFA Defensive Back Chris Platel auf die Injured Reserve Liste gesetzt. Im Gegensatz zu Kazee ist für diese Spieler eine Rückkehr in den Kader während der Saison ausgeschlossen. 

Practice Squad

Nachdem der Waiver am 31.08.2022 um 12 Uhr ET / 18 Uhr deutscher Zeit geschlossen wurde, konnten die Teams offiziell ihre Practice Squads befüllen. Auch in dieser Saison sind wieder 16 Plätze verfügbar und es gibt keine Deckelung für Veteran Players. 

Die Steelers waren in der ersten Phase zurückhaltend und haben nur 8 der 16 möglichen Spots mit den folgenden Spielern besetzt : 

RB Anthony McFarland Jr.

WR Cody White

OL William Dunkle

OL John Leglue

OL Ryan McCollum

DL Carlos Davis

OLB Hamilcar Rashed Jr.

DB Elijah Riley

Hier darf man gespannt sein, ob es im Verlauf der nächsten Tage und Wochen noch weitere Verpflichtungen für das Practice Squad geben wird oder ob Änderungen am 53-Mann-Roster einen Spieler aus dem Practice Squad in diesen aufrücken lassen.

Related Posts

Review Week 3: @Cleveland Browns

Review Week 3: @Cleveland Browns

Kareem Hunt, Running Back der Cleveland Browns, wird von Myles Jack, Linebacker der Pittsburgh Steelers, angegangen. Foto: David Richard/AP/dpa Aufgrund eines absurden letzten Spielzuges klingt die 17:29-Niederlage in Cleveland am Ende deutlicher als sie es...

Vorschau Week 3: Steelers @Cleveland

Vorschau Week 3: Steelers @Cleveland

In Week 3 reisen die Steelers zum Thursday Night Game in einer kurzen Woche nach Cleveland, zu den Browns ins FirstEnergy Stadium. Beide Teams mussten in Woche 2 eine Niederlage hinnehmen und stehen nun beide mit einem Record von 1-1 in der Division dar.  -...

Review Week 2- Patriots  @ Steelers

Review Week 2- Patriots @ Steelers

Das erste Heimspiel der Regular Season gegen die New England Patriots stand an und trotz der Niederlage der Patriots in Week 1 gegen die Miami Dolphins und dem nervenaufreibenden Sieg der Steelers in Cincinnati, gingen die Gäste dennoch als leicht favorisiertes Team...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.